Plus

DOSB will tiefgreifende Leistungssportreform

Düsseldorf (dpa) - Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und das Bundesinnenministerium arbeiten seit einem Jahr intensiv an einem Konzept, mit dem die Rückkehr in die Weltspitze gelingt. Präsentiert wird das Reformwerk im vierten Quartal des Jahres.

16.02.2016 UPDATE: 16.02.2016 12:46 Uhr 1 Minute, 58 Sekunden
Dirk Schimmelpfennig
Dirk Schimmelpfennig ist Vorstand Leistungssport im DOSB. Foto: Bernd Thissen

Düsseldorf (dpa) - Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und das Bundesinnenministerium arbeiten seit einem Jahr intensiv an einem Konzept, mit dem die Rückkehr in die Weltspitze gelingt. Präsentiert wird das Reformwerk im vierten Quartal des Jahres.

Erst soll der Abwärtstrend bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro gestoppt, danach mit der Leistungssportreform die Trendwende

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?