Plus

Sicherheit bei Konzerten: Zwischen Vorsicht und Panikmache

Wacken (dpa) - Sorgfältig wird jeder "Metalhead" am Eingang kontrolliert. Mitarbeiter blicken sogar unter die Hüte der Besucher.

04.08.2016 UPDATE: 04.08.2016 11:36 Uhr 2 Minuten, 24 Sekunden
Sicherheit
Polizisten sichern das Festspielhaus in Bayreuth. Foto: Timm Schamberger

Wacken (dpa) - Sorgfältig wird jeder "Metalhead" am Eingang kontrolliert. Mitarbeiter blicken sogar unter die Hüte der Besucher.

Bereits am Abend vor dem offiziellen Start des größten Heavy-Metal-Festivals der Welt ist der Ansturm groß - der Einlass geht aber zügig voran. Denn dieses Jahr herrscht auf dem Festivalgelände in Wacken Taschenverbot.

Der Däne Soren Nielsen klagt, es sei

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?