Hintergrund Heilbronn Theater

02.02.2024 UPDATE: 01.02.2024 06:00 Uhr 36 Sekunden

> 138.894 Menschen besuchten 2023 die 594 Vorstellungen in den vier Spielstätten des Heilbronner Theaters, 27.444 Besucher mehr als im Jahr 2022. Damit stieg die durchschnittliche Auslastung um fünf auf 70,17 Prozent. In den zwei letzten Monaten des vergangenen Jahres lag die durchschnittliche Auslastung bei fast 74 Prozent. Mit 58.653 Zuschauern kamen rund 5000 mehr als in den letztjährigen Vergleichsmonaten.

Nicht aufgeschlüsselt ist, wie viele davon aufgrund besonderer Kooperationen (etwa mit dem Bildungscampus) oder von den rund 40 Kooperationsschulen gekommen sind; sie sind in der Regel keine "zahlenden Besucher". Die Dezember-Auslastung von 80,47 Prozent ist traditionell auch dank des Weihnachtsprogramms größer als im Jahresverlauf.

Mit den neuen Ergebnissen nähert sich das Theater Heilbronn wieder den Zahlen vor der Pandemie an. Der Corona-bedingte Rückgang bei Abos konnte laut Theater auch aufgefangen werden. Bis zum Ausbruch der Pandemie seien Kündigungen wegen Alter, Krankheit und Wohnortwechsel "normal" gewesen und durch Neueinzeichnungen aufgefangen worden.

Auf eine groß angelegte Werbekampagne zum Spielzeitbeginn führt man 401 neue Abo-Verträge zurück. Eine Kosten-Nutzen-Rechnung dazu ist nicht bekannt. (bfk)