Plus A5 bei St. Leon-Rot

Teilsperrungen in Richtung Norden nach Unfall

Es sollen fünf Fahrzeuge an dem Crash beteiligt sein.

08.10.2023 UPDATE: 08.10.2023 16:35 Uhr 41 Sekunden

A5 bei St. Leon-Rot. (pol/mün) Am Sonntagnachmittag kommt es zu Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn A5 zwischen St. Leon-Rot und dem Walldorfer Kreuz. Dort hat sich ein Unfall mit vier Autos und einem Wohnwagen-Gespann ereignet.

Für den Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst sind in Fahrtrichtung Norden der mittlere und der rechte Fahrstreifen gesperrt.

Gegen 15:37 Uhr kam es auf der BAB 5, Höhe St.

Leon-Rot, in Fahrtrichtung Heidelberg, zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt

fünf beteiligten Fahrzeugen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand übersah die

Auch interessant
A5 bei St. Leon-Rot: Autobahnunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen

36-jährige Unfallverursacherin mit ihrem Pkw, zwei auf dem Ausfädelungsstreifen

befindliche Fahrzeuge, woraufhin es zu einem frontalen Zusammenstoß kam und die

staubedingt haltenden Fahrzeuge aufeinander geschoben wurden. Infolge der

Kollision versuchten zwei hinter der Unfallörtlichkeit befindliche Fahrzeuge

einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Bremsversuch schlug fehl, sodass beide

Fahrzeuge ebenfalls auf den Pkw der Unfallverursacherin auffuhren. Sie musste

mit Hilfe des Rettungsdienstes in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert

werden. Zwei weitere Unfallbeteiligte mussten mit leichteren Verletzungen

ebenfalls in einem Krankenhaus behandelt werden. Nach derzeitigen Schätzungen

ist der Sachschaden im hohen fünfstelligen Bereich zu beziffern. Nach Abschluss

der Unfallaufnahme konnte die Fahrbahn gegen 20:03 Uhr wieder freigegeben

werden.