Carlos Eduardo überraschend nachnominiert

Hoffenheims Mittelfeldspieler Carlos Eduardo wurde überraschend zum Länderspiel Brasilien-Irland nachnominiert.  

28.02.2010 UPDATE: 28.02.2010 20:35 Uhr 31 Sekunden
Carlos Eduardo überraschend nachnominiert

Hoffenheims Mittelfeldspieler Carlos Eduardo wurde überraschend zum Länderspiel Brasilien-Irland nachnominiert.

"Es fehlen so viele Spieler, auf einen mehr kommt es auch nicht mehr an", flaxte Trainer Ralf Rangnick am Sonntag nach dem Auslaufen. Grund für den Spaß war die überraschende Nachnominierung seines brasilianischen Spielmachers Carlos Eduardo zur brasilianischen Nationalmannschaft. "Carlos hat es am Samstag vor dem Spiel erfahren. Es hat ihn zusätzlich beflügelt, ich denke das hat man gesehn." erzählte Rangnick.

Grund für die Nachnominierung war des Ausfall des brasilianischen Toptorjägers Luis Fabiano. Schon am Sonntag reiste Carlos Eduardo nach dem Auslaufen nach London, wo er zur Selecao stößt. Am Dienstagabend findet in London dann das Spiel Brasilien gegen Irland statt. "Wir erwarten Carlos am Mittwoch zurück. Zum Glück spielen wir diese Woche erst am Sonntag" freute sich Ralf Rangnick sichtlich mit Eduardo.

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.