Beck: Kein Kontakt mehr zu Jogi Löw

Der Hoffenheimer Verteidiger hat schon länger nichts mehr vom Bundestrainer gehört    

22.10.2010 UPDATE: 22.10.2010 07:11 Uhr 38 Sekunden
Beck: "Rostock hat es uns leicht gemacht!"

Der Hoffenheimer Verteidiger hat schon länger nichts mehr vom Bundestrainer gehört

 

Jogi Löw hat Andreas Beck in dieser Saison schon ein paar Mal gesehen, allerdings nur auf dem Rasen, wie beim 1-1 gegen Bayern in der Sinsheimer Rhein-Neckar-Arena. Persönlich gesprochen oder telefoniert haben die beiden schon länger nicht mehr miteinander. Das sagte Beck nun in einem Interview mit der "Heilbronner Stimme": "Das erwarte ich auch nicht", ergänzte der Abwehrspieler. Er wisse aber nicht, ob es Gespräche zwischen dem Bundestrainer und den Verantwortlichen im Verein gegeben habe. Beck war von Jogi Löw kurz vor der Weltmeisterschaft in Südafrika als letzter Spieler ausgemustert und dann nur noch einmal nominiert worden. Trotzdem denkt Beck gerne an die Zeit zurück: "Das war schon klasse, das hat unheimlich viel Spaß gemacht, da wurde unheimlich viel gearbeitet", so der Hoffenheimer Kapitän zur "Heilbronner Stimme". Beck: "Da will ich wieder hin, für mich ist es das Größte, in der Nationalmannschaft zu spielen!"

 

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.