Anzeige
Plus Heidelberg

Plasmazentrum Heidelberg startet Studie zur Verbesserung des Nachweises von Corona-Antikörpern im Blut – Jetzt teilnehmen!

Sie haben gerade Ihre Booster-Impfung geplant? Dann nehmen Sie jetzt an einer Studie des Plasmazentrums Heidelberg teil und melden sich bereits vor Ihrer Impfung bei unserer Studien-Hotline.

05.01.2023 UPDATE: 05.01.2023 10:38 Uhr 45 Sekunden
Foto: zg

Die Studienteilnahme für Personen ab 50 Jahren, die ganz aktuell eine Corona-Booster-Impfung geplant haben, wird mit bis zu 500 Euro vergütet.

Es handelt sich um eine Studie über die Antikörperbildung nach nachweislich erfolgter Impfung mit folgenden Booster-Impfstoffen:

Biontech BA.1, Moderna BA.1, Biontech BA.4/5 und Moderna BA.4/5.

Diese Studien sind wichtig, um die Nachweisbarkeit von Corona-Antikörpern im Blut zu verbessern. Daher ist auch eine schnelle Erstabnahme wichtig, da die Antikörperproduktion im Körper direkt nach der Impfung beginnt und in der Studie der Verlauf der Antikörperproduktion abgebildet werden soll.

Das Studienteam führt hierzu im Plasmazentrum Heidelberg mehrere Blutabnahmen durch:

1. Blutabnahme am Tag der Impfung bzw. 1 Tag danach, dann nach 2 Wochen, 6 Wochen, 12 Wochen und 24 Wochen. Die Teilnehmer:innen erhalten hierfür eine Aufwandsentschädigung von 50 Euro pro Abnahme sowie zusätzlich einmalig 250 Euro nach Durchführung aller 5 Blutabnahmen, insgesamt also bis zu 500 Euro!

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Der Zeitaufwand beträgt pro Blutabnahme nur ca. 30 Minuten – Bitte melden Sie sich bereits vor Ihrer Impfung bei unserer Studien-Hotline zur Klärung Ihrer Teilnahme an der Studie und vereinbaren Sie einen Termin:

 

Studien-Hotline: 06221-4166-333                                         Studien-Durchführung:

Plasmazentrum Heidelberg                                                   Montag-Freitag: 09.00 – 20.00 Uhr

Hans-Böckler-Straße 2a

69115 Heidelberg

info@plasmazentrum-heidelberg.de

www.plasmazentrum-heidelberg.de