Buwe holen Dörfler per Leihe

23.06.2022 UPDATE: 24.06.2022 06:00 Uhr 49 Sekunden

Mannheim. (rodi) Mit Johannes Dörfler präsentierte Fußball-Drittligist SV Waldhof am Donnerstag seinen sechsten Neuzugang. Der 25-jährige Außenverteidiger, der 32 Zweitligapartien und 33 Drittligaspiele vorzuweisen hat, wechselt auf Leihbasis vom SC Paderborn an den Alsenweg. Ausgebildet wurde er bei Borussia Mönchengladbach. "Johannes bringt viele Attribute mit, die wir auf der Position des Rechtsverteidigers gesucht haben. Er ist ein athletischer Spieler, der immer wieder Akzente in der Offensive setzen kann", sagt Geschäftsführer Sport Tim Schork über den gebürtigen Düsseldorfer.

Damit füllt sich der Kader weiter, so dass Trainer Christian Neidhart vor dem Testspiel beim VfL Kurpfalz Neckarau am Samstag um 15 Uhr eine weitere Alternative hat. Auch Neuzugang Berkan Taz, der am Mittwoch beim Spiel in Heddesheim krankheitsbedingt fehlte, hat inzwischen wieder das Training aufgenommen. Für den Stammplatz zwischen den Pfosten empfehlen will sich in den kommenden Wochen Morten Behrens, der in Heddesheim seine ersten 45 Minuten für den SVW absolvierte. "Ich will mich jetzt erst einmal schnell einleben, die Abläufe kennenlernen und dann auf meine Spiele kommen", legt der von Darmstadt 98 ausgeliehene Keeper nach dem 5:1 in Heddesheim den nötigen Ehrgeiz an den Tag. Trainer Christian Neidhart lässt sich aber noch Zeit, für welchen Keeper er sich als Nummer eins entscheidet, da auch Jan-Christoph Bartels in Heddesheim bei zwei guten Chancen der Gastgeber einen sicheren Eindruck hinterließ.

Auch interessant
Transfer-Ticker SV Waldhof: Dörfler kommt vom SC Paderborn - Was passiert mit Willy Sommer?