Plus Schriesheim

"Das sind die Meisterköche der Zukunft"

Dank des Koch-Workshops für Jugendliche mit Frank Nuscheler wurde am Samstagabend das evangelische Gemeindehaus zu einem "Pop-up-Restaurant".

08.08.2022 UPDATE: 08.08.2022 06:00 Uhr 2 Minuten, 22 Sekunden
Frank Nuscheler (3.v.r.) kochte mit jungen Leuten ein Luxus-Menü für mehr als 30 Gäste im evangelischen Gemeindehaus, das sich für einen Abend in ein Pop-up-Restaurant verwandelte. Initiatorin des Schriesheimer Projekts war „Mittendrin“-Leiterin Christiane Vierling (5.v.r.). Foto: Dorn

Schriesheim. (mio) An diesem Abend verwandelte der Duft nach frittierten Linsenfladen, zartem Lamm-Gulasch "Indien Style" und mildem Linsen-Dhal in Kokossud das evangelische Gemeindehaus in ein fast schon sterneverdächtiges "Pop-up-Restaurant". Koch Frank Nuscheler hatte mit acht jungen Leuten im Alter zwischen 13 und 25 Jahren drei Tage lang gekocht und zum Abschluss ein

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.