Plus Hochwasserprojekt in Leimen

Die Tieferlegung des Leimbachs

Das Regierungspräsidium informierte über das Hochwasserprojekt. Auch die Umwelt soll profitieren. Doch der Baubeginn steht in den Sternen.

15.07.2022 UPDATE: 15.07.2022 06:00 Uhr 5 Minuten, 57 Sekunden
Wo die vorhandene Bebauung ein Aufweiten des Bachbetts nicht zulässt, wie etwa beim Durchfluss durch St. Ilgen, werden die Dämme saniert oder verstärkt. Foto: Alex

Von Thomas Frenzel

Leimen. Die blauen Flächen, die auf die Leinwand projiziert waren, ließen keinen Zweifel aufkommen: Bei einem Hochwasser, wie es statistisch alle 100 Jahre vorkommt, stehen weite Teile von St. Ilgen und auch von Sandhausen unter Wasser. Entsprechend viele potenziell betroffene Bürger waren in der Kurpfalzhalle erschienen.

Dort informierte der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.