Hettingen

"Wandernde" Baustelle sorgte für böse Überraschung für Autofahrer

Straßensperrung in Hettingen: Auf Umwegen in die "Blasse". Der zweite Bauabschnitt soll bis Anfang Juli dauern.

21.06.2022 UPDATE: 22.06.2022 06:00 Uhr 25 Sekunden
Symbolfoto: dpa

Hettingen. (rüb) Zunächst war seit Ende Mai die Alte Buchener Straße gesperrt gewesen, nun ist die Baustelle "gewandert", was für den einen oder anderen Verkehrsteilnehmer für eine unliebsame Überraschung sorgte. Seit Montag ist ein Teilstück der Straße "Am Blassenrain" bis zur Einmündung Baulandstraße wegen der Verlegung von Versorgungsleitungen gesperrt. Dieser zweite Bauabschnitt soll bis Anfang Juli dauern.

Zwar ist das gesperrte Straßenstück nicht sonderlich lang – da es sich dabei jedoch um die einzige Zufahrt ins Wohngebiet "Blasse" aus Richtung Hettingen handelt, müssen Verkehrsteilnehmer einen relativ langen Umweg über die Alte Buchener Straße, die Emma-Herwegh-Straße und die Straße Am Hühnerberg auf sich nehmen.

Auch interessant
Hettingen: Alte Buchener Straße ist gesperrt
Buchen: Das neue Hettinger Baugebiet wird 2024 erschlossen
Hettingen: Zufahrt soll direkt an der Kreuzung entstehen
Dieser Artikel wurde geschrieben von:
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.