Plus Gymnasium Mosbach

Ex-Neonazi Manuel Bauer gab Einblick in sein "rechtes" Leben

Der 43-jährige Aussteiger berichtete den Schülern über seine Zeit bei den Neonazis und die rechte Szene.

11.01.2023 UPDATE: 11.01.2023 06:00 Uhr 2 Minuten, 56 Sekunden
Manuel Bauer berichtete am Nicolaus-Kistner-Gymnasium den Zehntklässlern des Gymnasiums und der Lohrtalschule über sein Leben als Neonazi. „Ich trage Schuld“, bekennt er, und während er spricht, schwingt viel Beklommenheit mit. Foto: Stephanie Kern

Von Stephanie Kern

Mosbach. Ein Saal voller Zehntklässler, die Vorhänge sind zugezogen, es ist mucksmäuschenstill. So still, dass man eine Stecknadel fallen hören könnte. Diese Wirkung ist Manuel Bauer gewöhnt. Bauer ist 43 Jahre alt, nicht allzu groß, ein bisschen untersetzt. Er trägt ein Hemd und einen Wollpullunder darüber.

Früher sah er ganz anders aus.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
Dieser Artikel wurde geschrieben von:
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.