Bürgerstiftung Region Mosbach

Der Plan ist aufgegangen

Die Bürgerstiftung für die Region feiert in diesem Jahr 20-jähriges Bestehen.

25.01.2023 UPDATE: 25.01.2023 06:00 Uhr 4 Minuten, 28 Sekunden

Beliebter „Mitarbeiter“ der Bürgerstiftung für die Region Mosbach: Der Lesebär bringt Kindern das Lesen näher und die Lesetüte vorbei. Das Engagement der seit 20 Jahren bestehenden Stiftung ist vielfältig. Foto: Weindl/privat

Von Heiko Schattauer

Mosbach. Gleich mehrfach Grund zum Feiern hat man dieses Jahr bei der Bürgerstiftung für die Region Mosbach. Seit nunmehr 20 Jahren besteht die besondere Gemeinschaft, seit einem Jahrzehnt fördert man zudem Kinder mit dem Projekt Lesetüte. Auch den Ehrenamtspreis vergibt man jedes Jahr aufs Neue, engagiert sich überdies sozial und gesellschaftlich. Grund genug, mal bei den Verantwortlichen nachzufragen, Ansätze, Vorhaben, Herausforderungen, Ziele zu eruieren. Im RNZ-Gespräch äußern sich die Vorstände der Bürgerstiftung, Patricia Spitzer, Michael Keilbach und Dr. Frank Zundel, sowie der Kuratoriumsvorsitzende Marco Garcia.

Lassen Sie uns doch mal ganz von vorne anfangen: Warum hat man vor 20 Jahren die Bürgerstiftung für die Region Mosbach gegründet? Was war die Intention? Welche Ziele hatte man sich auf die Fahnen geschrieben?

Der Ehrenamtspreis ist fester Bestandteil des Angebots der Bürgerstiftung. Foto: Weindl/privat

Die Initiative zur Gründung der Bürgerstiftung sowie die Ausstattung der Stiftung mit einem Stiftungsvermögen von mehr als einer Million Euro erfolgte durch die Volksbank Mosbach. Als regional verwurzelte Genossenschaftsbank wollte man Gutes für die hiesige Bevölkerung tun. So war das erste große Förderprojekt der Tafelladen des Roten Kreuzes in Mosbach, der maßgeblich von der Bürgerstiftung initiiert wurde. Die Bürgerstiftung wurde als "Mitmach-Stiftung" unter dem Motto "Bürger helfen Bürgern" gegründet. Es wurden zahlreiche Menschen gewonnen, die sich selbstlos in vielfältigen Projekten engagierten. Dies gelang vor allem auch dank der finanziellen und personellen Unterstützung der Volksbank Mosbach recht schnell.

Und mit der Erfahrung aus nunmehr zwei Jahrzehnten im Rücken: Ist der Plan aufgegangen? Hat man das verwirklichen können, was man sich vorgenommen hatte?

Auch interessant
Mosbach: Ehrenamtspreise an Sieger übergeben
Ehrenamtspreis Region Mosbach: Der besondere Einsatz für die Gesellschaft soll auch besonders belohnt werden
Mosbacher "Happycard": Die Super-Idee fand Super-Unterstützung

Wir denken schon. Die Bürgerstiftung hat seit ihrem Bestehen sehr viele Aktionen arrangiert und auch sehr viele Projekte in unserer Region fördern können. Und dies gelang beziehungsweise gelingt mit engagierten Menschen, die sich allesamt nach dem Motto "Bürger helfen Bürgern" ehrenamtlich einbringen. Besonders deutlich sieht man das bei unserer Weihnachtsmarktbude. Dort kann sich jeder einbringen, um mitzuhelfen, Geld für unsere Projekte zu erwirtschaften. "Essen und Trinken für einen guten Zweck" ist etwas, mit dem sich viele ...

Dieser Artikel wurde geschrieben von:
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.