Plus Adelsheim

Gemeinde wird Sanierung der Eckenbergstraße durchziehen

Sie soll 2023/24 komplett ausgebaut werden. Dies gilt trotz der (noch) fehlenden Mittel aus der Kanalsanierung.

21.12.2022 UPDATE: 21.12.2022 06:00 Uhr 2 Minuten, 23 Sekunden
Die Obere Eckenbergstraße in Adelsheim soll in den Jahren 2023/24 im Vollausbau (mit Kanal und Wasserleitungen) ausgebaut werden. Trotz der Tatsache, dass nicht alle Zuschüsse wie erwartet geflossen sind, will der Gemeinderat an diesem Zeitplan festhalten, wie am Montag einstimmig beschlossen wurde. Foto: Joachim Casel

Adelsheim. (joc) In der letzten Sitzung des Adelsheimer Gemeinderats in diesem Jahr hatte das Gremium noch einmal drei dicke Brocken abzuarbeiten, nämlich die Sanierung der Oberen Eckenbergstraße, den Jahresabschluss 2021 und den Masterplan Innenstadt, der viele kreative Ideen zur Weiterentwicklung der Kernstadt präsentierte. Das Gremium tat dies in gewohnt entspannter Atmosphäre in

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.