Walldürn

Landesstraße L518 ab Montag wegen Sanierung gesperrt

Arbeiten sollen bis 13. September dauern. Die Bundesstraße 47 ist voraussichtlich ab Freitag vorübergehend befahrbar.

03.07.2024 UPDATE: 03.07.2024 04:00 Uhr 58 Sekunden
Die Landesstraße 518. Foto: Ralf Scherer

Walldürn. (rjs) Die Sanierung der Landesstraße L518 zwischen Walldürn und der bayerischen Landesgrenze beginnt am kommenden Montag und soll voraussichtlich bis 13. September dauern. Ab der Einmündung in die Bundesstraße B47 am Ortsausgang von Walldürn werden auf einer Länge von rund neun Kilometern der Fahrbahnbelag erneuert und die Bankette instandgesetzt.

"Aufgrund von Alterung und Verkehrsbelastung sind hier erhebliche Fahrbahnschäden in Form von Rissen, Ausbrüchen und Setzungen entstanden", teilte das für die Sanierung zuständige Regierungspräsidium Karlsruhe am Dienstag mit. Die Kosten für das Land Baden-Württemberg bezifferte die Straßenbaubehörde auf rund zwei Millionen Euro.

Der überörtliche Verkehr wird während der Sanierungsarbeiten über die Bundesstraße 47 umgeleitet. Der seit fast einem Jahr gesperrte Ausbauabschnitt zwischen Rippberg und Walldürn soll voraussichtlich ab Freitag wieder befahrbar sein und nach Abschluss der Sanierung der Landesstraße 518 noch einmal für mehrere Wochen gesperrt werden, um restliche Arbeiten entlang der Ausbaustrecke ausführen zu können.

In der Sitzung des Gemeinderats am Montag im "Haus der offenen Tür" erkundigte sich Alexander Ockenfels (CDU) nach dem Umfang der anstehenden Arbeiten auf der Landesstraße L518. Er wollte unter anderem wissen, ob auch die teilweise in ihrer Funktion eingeschränkten Entwässerungsgräben auf Vordermann gebracht werden.

"Es handelt sich nicht um einen Vollausbau", erklärte daraufhin Bauamtsleiter Christian Berlin. "Dazu ist uns nichts bekannt", ergänzte Bürgermeister Meikel Dörr. Bei der Landesstraße handele es sich um fremdes Eigentum. Die Stadt Walldürn könne lediglich versuchen, bei den zuständigen Behörden Einfluss zu nehmen.

Auch interessant
Walldürn: B47-Bauarbeiten gehen erneut in die Verlängerung
Walldürn: Ausbau der B47 verzögert sich bis Juni
Walldürn: Panzerbrücken-Sanierung bald abgeschlossen
(Der Kommentar wurde vom Verfasser bearbeitet.)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.