Plus

In diesem Jahr wird der "Heidelberger Herbst" noch größer

Das Volksfest dehnt sein Veranstaltungsgebiet auf Bergheim aus - Neu ist auch der Sonntag als Familien- und Einkaufstag

18.09.2015 UPDATE: 20.09.2015 06:00 Uhr 2 Minuten, 2 Sekunden

Nach der feierlichen Eröffnung des "Herbstes" auf der Bühne am Rathaus zieht die Prominenz - "Perkeo" Thomas Barth (2. v. l.), sein Adjutant Heiner Pfeifer (r.), Weinkönigin Katrin (3. v. l.) sowie OB Eckart Würzner und Frau Janine - traditionell durch die Hauptstraße. Foto: Philipp Rothe

Von Stefan Meyer

Neue Orte, neue Zeiten und völlig neue Attraktionen: Der 46. "Heidelberger Herbst" am letzten Septemberwochenende wird zu einer ganz besonderen Ausgabe - dank einer ganzen Reihe von Veränderungen. Fortan wird das Altstadtfest, das seit 1970 gefeiert wird und als das größte seiner Art in der Metropolregion gilt, um den Veranstaltungsort Bergheim, einen speziellen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.