Plus

Neue Regeln für Girokonten - Zähneknirschen bei einigen Banken

Wer in Deutschland ein Konto eröffnen will, muss dafür künftig keinen festen Wohnsitz mehr nachweisen.

28.10.2015 UPDATE: 28.10.2015 10:17 Uhr 2 Minuten, 8 Sekunden

Foto: dpa

Von Anne-Beatrice Clasmann

Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett bringt ein Gesetzesvorhaben auf den Weg, das nicht allen deutschen Banken gefällt. Der Entwurf, mit dem die Regierung Vorgaben der EU-Zahlungskontenrichtlinie umsetzt, sieht für bestimmte Ausländergruppen und für Obdachlose einen erleichterten Zugang zu Bankdienstleistungen vor. Außerdem sollen die Kreditinstitute gezwungen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?