Plus Pflege und gesunde Ernährung

Pflege von innen und außen: Das braucht das Haar im Alter

Da, wo in jungen Jahren noch eine staatliche Mähne spross, bleiben im Alter manchmal nur noch wenige Haare übrig. Sie verlieren zudem früher oder später ihre Farbe und werden trocken. Dagegen hilft neben der richtigen Pflege auch eine gesunde Ernährung.

22.12.2017 UPDATE: 22.12.2017 10:19 Uhr 2 Minuten, 43 Sekunden
Graues Haar bekommt am besten spezielle Pflege, damit es nicht gelblich wird. Foto: Fabrice Michaudeau/PantherMedia/dpa​

Von Sabine Meuter

Bonn (dpa) - Glänzendes, volles und kräftiges Haar gehört für viele zu einem guten Aussehen dazu. Doch selbst die prächtigste Mähne kommt irgendwann in die Jahre. Das Haar wird mit zunehmendem Alter feiner und trockener - und wenn es schlecht läuft, auch lichter. Fallen die Haare aus, leidet mitunter auch das Selbstbewusstsein. Die Industrie macht sich das zunutze und

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?