Plus Wie lebt es sich mit Legasthenie?

Welche Tricks helfen?

Wirklich Betroffene sind aber weder dumm noch faul, sondern von einem Gendefekt betroffen.

22.11.2023 UPDATE: 22.11.2023 10:10 Uhr 3 Minuten, 40 Sekunden
Wenn beim Schreiben des Kindes immer wieder verschiedene Fehler in ein- und demselben Wort auftauchen, könnte das ein Zeichen für eine Rechtschreibstörung sein. Foto: Mascha Brichta/dpa

Bonn (dpa) - Mal endet der Hund auf "t", mal auf "dt" und dann plötzlich taucht in der Mitte ein doppeltes "nn" auf: Wenn das Kind einen Rechtschreibfehler bei einem Wort immer wieder an verschiedenen Stellen setzt, sollten Eltern stutzig werden. "Das ist ein typisches Zeichen für eine Rechtschreibstörung", sagt Annette Höinghaus vom Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie

Weiterlesen mit Plus
  • Alle Artikel lesen mit RNZ+
  • Exklusives Trauerportal mit RNZ+
  • Weniger Werbung mit RNZ+