Einfach lecker

Himbeer-Joghurt-Schnitten

Das perfekte Sommer-Rezept.

22.06.2022 UPDATE: 22.06.2022 13:43 Uhr 1 Minute, 24 Sekunden
leckere Himbeer-Sahne-Schnitten.

Für den Biskuit:

100 g Mehl

2 TL Backpulver

70 g Zucker

3 Eier

3 EL Milch

50 g Butter

Schale einer ½Zitrone

1 Prise Salz

Für die Füllung:

750 g griechisches Joghurt

400 ml Sahne (aufgeschlagen)

130 g Zucker

30 g Vanillezucker

100 ml Milch

Saft einer ½ Zitrone

200 g Himbeeren

6 Blatt Gelatine

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Butter schmelzen. In der Zwischenzeit Eier, Milch, Zucker, Zitronenabrieb und Salz in einer Schüssel aufschlagen, bis die Creme fast weiß ist. Mehl zusammen mit Backpulver sieben und unterheben. Zum Schluss rasch die Butter einrühren.

Teig in eine etwa 20 x 25 Zentimeter große, gefettete Backform geben. Wer will, kann den Boden auch mit Backpapier auslegen. Noch besser geeignet ist ein Backrahmen – auch unter dem Begriff Tortenrahmen erhältlich. Den Biskuit 15 bis 20 Minuten backen – er sollte goldgelb sein. Anschließend den Kuchen kurz abkühlen lassen, aus der Form nehmen, vollständig auskühlen lassen und durchschneiden, so dass zwei dünne Böden entstehen.

Für die Creme Joghurt mit Zucker, Vanillezucker, Milch und Zitronensaft verrühren. Etwa 6 EL von der Masse in einem kleinen Topf erhitzen. Gelatine in Wasser einweichen und in der heißen Creme unter ständigem Rühren auflösen. Mit einem Schneebesen in die restliche Creme rühren. Sahne unterheben und zum Schluss vorsichtig die Himbeeren in die Creme geben.

Den unteren Teil des Biskuits in die Backform legen. Anschließend die Creme darauf verteilen, glattstreichen und mit dem zweiten Teil des Biskuits bedecken. Zugedeckt die Himbeer-Joghurt-Schnitten mindestens drei Stunden im Kühlschrank festwerden lassen. Wer will, kann vor dem Zerteilen in die fertigen Schnitten das Ganze noch mit Puderzucker bestreuen und mit ein paar Himbeeren verzieren.


FRISCH VOM STRAUCH

Wer die Beeren gerne isst, sollte also jetzt zugreifen.

Im Vergleich zu anderem Obst ist die Saison für Himbeeren eher kurz. Wer die Beeren gerne isst, sollte also jetzt zugreifen. Himbeeren enthalten wenige Kalorien, dafür reichlich Vitamin C, Provitamin A und mehreren B-Vitamine – außerdem enthalten Himbeeren viele sekundäre Pflanzenstoffe, die als besonders wertvoll gelten. Die Beeren schmecken nicht nur in der süßen Küche (s. Rezept), sondern ergänzen auch Blattsalate – und zwar im Dressing. Dazu kann man 100 Gramm pürieren, durch ein Sieb streichen und mit Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker, Essig und Öl verrühren. Eine fein gewürfelte Schalotte rundet das Ganze ab. (csw/ Foto: Getty)