Plus Konjunktur

Chinas Exporte gehen unerwartet zurück

Die schwache globale Nachfrage führte in China zu einem Rückgang der Ausfuhren. Im Vergleich zum Vorjahr gingen die Exporte um 0,3 Prozent zurück.

07.11.2022 UPDATE: 07.11.2022 06:15 Uhr 44 Sekunden
Containerhafen in China
Strikte Corona-Beschränkungen führen in China zu anhaltenden Problemen bei den Lieferketten.

Peking (dpa) - Chinas Exporte sind im Oktober unerwartet gesunken. Wie das Pekinger Statistikamt berichtete, gingen die Ausfuhren der zweitgrößten Volkswirtschaft im Vergleich zum Oktober des Vorjahres in US-Dollar gerechnet um 0,3 Prozent zurück. 

Analysten hatten zwar mit einer Abkühlung gerechnet, waren jedoch weiterhin von einem Wachstum der Exporte ausgegangen. Ebenfalls rückläufig

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?