Plus Kriegstdienstverweigerung

Stellen Sie sich vor, ein Russe will Ihre Freundin …

Wie unser Autor Joseph Weisbrod mit einem von Dostojewski inspirierten Briefwechsel den Kriegsdienst verweigerte. Erinnerungen an Gewissensprüfung, Anhörung und das lange Warten auf die Anerkennung.

04.11.2021 UPDATE: 14.11.2021 06:00 Uhr 4 Minuten, 5 Sekunden
Mit Kunst gegen die Bundeswehr. Foto: dpa

Von Joseph Weisbrod

Standortverwaltung Bundeswehr. Karlsruhe. Kriegsstraße. Ausgerechnet hier prüft er also: Der Gewissens-TÜV. Nach der Gründung der Bundeswehr 1955, meinem Geburtsjahr, legte das Wehrpflichtgesetz in Paragraf 25 fest: "Wer sich aus Gewissensgründen der Beteiligung an jeder Waffenanwendung zwischen den Staaten widersetzt und deshalb den Kriegsdienst mit der Waffe

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?