Plus

Antisemitismus - Das schwierige Erbe Martin Luthers

Die Herausgeber seiner Schrift "Von den Juden und ihren Lügen" warnten in der Heidelberger Stadtbücherei vor einem naiven Umgang

11.10.2016 UPDATE: 12.10.2016 06:00 Uhr 2 Minuten, 18 Sekunden

Die Luther-Kritiker (v.r.) Bernd Kammermeier, Robert Zwilling, Karl-Heinz Büchner und Reinhold Schlotz in der Heidelberger Stadtbücherei. Foto: Friederike Hentschel

Von Sebastian Jutisz

Im Jahre 2008 läutete die Evangelische Kirche die "Luther-Dekade" ein, die mit dem Jubiläum des 500. Jahrestags des Thesenanschlags von Martin Luther im kommenden Jahr ihren Höhepunkt findet. Auch wenn die mit viel Geld staatlich unterstützte Veranstaltungsreihe zahlreiche Themen rund um die Reformation aufnimmt, steht doch die Figur des Kirchenreformtors im

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.