Plus

US-Kaufhaus streicht Ivanka Trumps Kollektion aus Sortiment

Washington (dpa) - Die Kaufhauskette Nordstrom hat die Modekollektion von US-Präsident Donald Trumps Tochter Ivanka aus dem Sortiment genommen. In einer Mitteilung begründete der US-Konzern die Entscheidung mit niedrigen Verkaufszahlen. Jedes Jahr würden etwa zehn Prozent des Sortiments abhängig vom Absatz ausgetauscht. "In diesem Fall haben wir aufgrund des Umsatzes beschlossen, die Marke in dieser Saison nicht einzukaufen." Die Entscheidung folgt auf Boykottaufrufe gegen Händler, die Produkte der Trump-Familie vertreiben.

03.02.2017 UPDATE: 03.02.2017 19:46 Uhr 16 Sekunden

Washington (dpa) - Die Kaufhauskette Nordstrom hat die Modekollektion von US-Präsident Donald Trumps Tochter Ivanka aus dem Sortiment genommen. In einer Mitteilung begründete der US-Konzern die Entscheidung mit niedrigen Verkaufszahlen. Jedes Jahr würden etwa zehn Prozent des Sortiments abhängig vom Absatz ausgetauscht. "In diesem Fall haben wir aufgrund des Umsatzes beschlossen, die Marke in

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?