Plus

Radikaler Schrumpfkurs bei Deutscher Bank

Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Bank will die Zahl ihrer Mitarbeiter radikal reduzieren. Bis 2018 sollen nur noch etwa 77 000 Vollzeitkräfte für den Dax-Konzern tätig sein - aktuell sind es rund 103 000. Zusätzlich zum bereits beschlossenen Verkauf der Tochter Postbank will Deutschlands größtes Geldhaus netto rund 9000 Arbeitsplätze in den eigenen Reihen streichen. Schrumpfen wird die Bank auch ihre internationale Präsenz. Der Sparkurs soll die Kosten um brutto rund 3,8 Milliarden Euro drücken.

29.10.2015 UPDATE: 29.10.2015 09:51 Uhr 16 Sekunden

Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Bank will die Zahl ihrer Mitarbeiter radikal reduzieren. Bis 2018 sollen nur noch etwa 77 000 Vollzeitkräfte für den Dax-Konzern tätig sein - aktuell sind es rund 103 000. Zusätzlich zum bereits beschlossenen Verkauf der Tochter Postbank will Deutschlands größtes Geldhaus netto rund 9000 Arbeitsplätze in den eigenen Reihen streichen. Schrumpfen wird die Bank

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?