Plus

Polizei schnappt nach KaDeWe-Überfall in Griechenland Verdächtigen

Berlin (dpa) - Nach dem Raubüberfall auf das Berliner Luxuskaufhaus KaDeWe vor Weihnachten hat die Polizei jetzt einen dritten Verdächtigen geschnappt. Der 29-Jährige sei in Griechenland festgenommen worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Berlin mit. Er habe versucht, sich mit falschen Papieren in die Türkei abzusetzen. Ein Beamter der Bundespolizei, der an der Grenze zur Unterstützung eingesetzt worden war, habe den mit Haftbefehl gesuchten Mann erkannt. Nun soll der Verdächtige nach Berlin ausgeliefert werden.

08.04.2015 UPDATE: 08.04.2015 14:51 Uhr 17 Sekunden

Berlin (dpa) - Nach dem Raubüberfall auf das Berliner Luxuskaufhaus KaDeWe vor Weihnachten hat die Polizei jetzt einen dritten Verdächtigen geschnappt. Der 29-Jährige sei in Griechenland festgenommen worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Berlin mit. Er habe versucht, sich mit falschen Papieren in die Türkei abzusetzen. Ein Beamter der Bundespolizei, der an der Grenze zur

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?