Plus

G20-Finanzminister weiter auf Suche nach Kompromiss im Handelsstreit

Baden-Baden (dpa) - Am zweiten Tag ihrer Beratungen in Baden-Baden bemühen sich die Top-Wirtschaftsmächte heute weiter um eine Einigung im Handelsstreit mit den USA. Offen, ob sich die Finanzminister und Notenbankchefs der G20 auf eine Kompromisslinie zu den künftigen globalen Handelsbeziehungen verständigen können. Üblicherweise bekennt sich die G20-Gruppe in ihrer Abschlusserklärung zum Freihandel und erteilt wirtschaftlicher Abschottung eine Absage. US-Präsident Donald Trump jedoch hatte betont, er werde in seiner Handels- und Steuerpolitik US- Interessen über alles stellen.

18.03.2017 UPDATE: 18.03.2017 01:26 Uhr 18 Sekunden

Baden-Baden (dpa) - Am zweiten Tag ihrer Beratungen in Baden-Baden bemühen sich die Top-Wirtschaftsmächte heute weiter um eine Einigung im Handelsstreit mit den USA. Offen, ob sich die Finanzminister und Notenbankchefs der G20 auf eine Kompromisslinie zu den künftigen globalen Handelsbeziehungen verständigen können. Üblicherweise bekennt sich die G20-Gruppe in ihrer Abschlusserklärung zum

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?