Plus

Entsetzen nach Brandanschlag auf Flüchtlingsheim in Tröglitz

Berlin (dpa) - Die Bundespolitik hat mit Entsetzen auf den Brandanschlag auf eine noch nicht bezogene Flüchtlingsunterkunft in Tröglitz in Sachsen-Anhalt reagiert. SPD-Chef Sigmar Gabriel betonte, "Fremdenhass hat keinen Platz in Deutschland". Innenminister Thomas de Maizière sprach von einer "abscheulichen Tat, die unverzüglich aufgeklärt werden muss". Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt forderte Bund und Länder auf, mehr für die Sicherheit von Flüchtlingen zu tun. Es dränge sich die Frage auf, ob das Flüchtlingsheim ausreichend geschützt war.

05.04.2015 UPDATE: 05.04.2015 08:01 Uhr 18 Sekunden

Berlin (dpa) - Die Bundespolitik hat mit Entsetzen auf den Brandanschlag auf eine noch nicht bezogene Flüchtlingsunterkunft in Tröglitz in Sachsen-Anhalt reagiert. SPD-Chef Sigmar Gabriel betonte, "Fremdenhass hat keinen Platz in Deutschland". Innenminister Thomas de Maizière sprach von einer "abscheulichen Tat, die unverzüglich aufgeklärt werden muss". Grünen-Fraktionschefin Katrin

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?