Plus

Daniel Brühl: Krisen werden sich auf Filme auswirken

Berlin (dpa) - Der Schauspieler Daniel Brühl erwartet, dass die aktuellen Krisen Spuren in der Filmlandschaft hinterlassen werden. Die Welt habe sich verändert. "Und die wird sich auch so schnell nicht mehr einrenken", sagte der 37-Jährige bei der Berlinale am Abend. Das betreffe natürlich auch die Filme, die laufen werden. Das betreffe alle. Das politische Klima werde Kino und Fernsehen in der Zukunft beeinflussen. Am Montag steht die Premiere von seines Films "Jeder stirbt für sich allein" auf dem Programm.

12.02.2016 UPDATE: 12.02.2016 10:01 Uhr 18 Sekunden

Berlin (dpa) - Der Schauspieler Daniel Brühl erwartet, dass die aktuellen Krisen Spuren in der Filmlandschaft hinterlassen werden. Die Welt habe sich verändert. "Und die wird sich auch so schnell nicht mehr einrenken", sagte der 37-Jährige bei der Berlinale am Abend. Das betreffe natürlich auch die Filme, die laufen werden. Das betreffe alle. Das politische Klima werde Kino und Fernsehen in

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?