Plus

Bundeswehr-Einsätze im Inneren: Koalition weiter uneins

Berlin (dpa) - Willkommene Hilfe für die Polizei oder Respektlosigkeit? In der Debatte über Einsatzmöglichkeiten der Bundeswehr im Inneren wird der Ton in den Regierungsparteien rauer. Außenminister Frank-Walter Steinmeier sagte der "Rheinischen Post", die Polizei sei trainiert für solche Lagen und habe die notwendige Erfahrung. Dagegen sieht der saarländische CDU-Innenminister, Klaus Bouillon, viele Möglichkeiten für einen Bundeswehr-Einsatz im Inneren bei Terrorangriffen. Soldaten könnten die Polizei logistisch unterstützen, Objekte schützen oder Verkehr regulieren.

02.08.2016 UPDATE: 02.08.2016 14:56 Uhr 17 Sekunden

Berlin (dpa) - Willkommene Hilfe für die Polizei oder Respektlosigkeit? In der Debatte über Einsatzmöglichkeiten der Bundeswehr im Inneren wird der Ton in den Regierungsparteien rauer. Außenminister Frank-Walter Steinmeier sagte der "Rheinischen Post", die Polizei sei trainiert für solche Lagen und habe die notwendige Erfahrung. Dagegen sieht der saarländische CDU-Innenminister, Klaus

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?