Plus

Zu viele Wildpferde

Ihr Name bedeutet "kleines Pferd". Doch auch wenn die Konik-Pferde nicht ganz so groß sind: Futter brauchen sie doch jede Menge. Und dies wird für eine Herde im Norden Deutschlands gerade knapp! Die Wildpferde sind dort das ganze Jahr über draußen und bewegen sich frei in einem großen Gebiet frei. Dort sollen sie Schilf und Büsche fressen, damit davon nicht so viel wächst.

05.03.2020 UPDATE: 30.03.2020 11:25 Uhr 27 Sekunden
Konik-Pferde
Konik-Pferde sind sehr robust. Auch bei Kälte und Nässe können sie gut draußen leben. Foto: Axel Heimken/dpa

Ihr Name bedeutet "kleines Pferd". Doch auch wenn die Konik-Pferde nicht ganz so groß sind: Futter brauchen sie doch jede Menge. Und dies wird für eine Herde im Norden Deutschlands gerade knapp! Die Wildpferde sind dort das ganze Jahr über draußen und bewegen sich frei in einem großen Gebiet frei. Dort sollen sie Schilf und Büsche fressen, damit davon nicht so viel wächst.

Doch weil die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?