Plus

Jamaika-Parteien wollen Soli abbauen - Stufenmodell noch strittig

Berlin (dpa) - Die Jamaika-Parteien haben beim Abbau des Soli-Steuerzuschlages eine Teileinigung erzielt. Das geht aus den Verhandlungsunterlagen hervor, mit denen am Abend die finalen Sondierungsgespräche beginnen sollen. Die Papiere lagen der "Süddeutschen Zeitung" und der Deutschen Presse-Agentur vor. Konkret heißt es darin: "Der Solidaritätszuschlag wird schrittweise abgebaut."  Allerdings sind bislang vorgesehene drei Entlastungs-Etappen zwischen Union, FDP und Grünen weiter umstritten. Der Solidaritätszuschlag beträgt 5,5 Prozent zur Einkommensteuer. 

16.11.2017 UPDATE: 16.11.2017 17:18 Uhr 16 Sekunden

Berlin (dpa) - Die Jamaika-Parteien haben beim Abbau des Soli-Steuerzuschlages eine Teileinigung erzielt. Das geht aus den Verhandlungsunterlagen hervor, mit denen am Abend die finalen Sondierungsgespräche beginnen sollen. Die Papiere lagen der "Süddeutschen Zeitung" und der Deutschen Presse-Agentur vor. Konkret heißt es darin: "Der Solidaritätszuschlag wird schrittweise abgebaut."  Allerdings

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?