Hintergrund Heilbronn Wollhauszentrum

18.01.2023 UPDATE: 17.01.2023 06:00 Uhr 36 Sekunden

> Ein Konzept zur Revitalisierung des Wollhaus-Zentrums wurde bereits 2016 unter dem Motto "Aufbruch statt Abbruch" von Felix Krummlauf (Krummlauf Teska Happold Architektengesellschaft mbH Heilbronn) in einer Masterarbeit erarbeitet und vorgestellt – sowohl für die Nutzung als auch das äußere Erscheinungsbild. Als Grundlage für Diskussionen dient das Konzept jedoch nicht, was bei Kennern der Materie auf Unverständnis stößt. Nach wie vor ist es auf der Homepage eingestellt. Darin heißt es unter anderem: "Statt einer weiteren monofunktionalen Shoppingmall sieht das Konzept eine gemischte Nutzung des Bestandes vor, die das vorhandene Angebot der Heilbronner Innenstadt ergänzen und im Bestand selbst für eine sinnvolle Nutzung der Geschosse sorgen soll." Damit werde der "gesamten Umgebung und Innenstadt wieder mehr Luft zur Entwicklung" gegeben heißt es weiter, und: das alles mit "Licht und Luft". Es könnten neben Ladenflächen auch Dienstleistung und Wohnen mit eigenen Adressen in "attraktiver Lage" entstehen und mit einer "öffentlichen und gemeinschaftlichen grünen Oase auf dem Dach." (bfk)