Plus Comeback nach einem Jahr

Götze deutet seinen WM-Wert an - Löw lobt und bremst

Ein Jahr war Mario Götze nicht bei der Nationalmannschaft. Eine knappe halbe Stunde darf er zum Jahresabschluss wieder mitspielen und zeigt mit einem feinen Pass seine Qualität. Das WM-Ticket für Russland 2018 ist für den Golden Boy von Rio aber kein Selbstläufer.

15.11.2017 UPDATE: 15.11.2017 10:33 Uhr 1 Minute, 38 Sekunden
Mario Götze
Langersehnte Rückkehr: Mario Götze (l) kommt für England-Legionär Ilkay Gündogan ins Spiel. Foto: Marius Becker

Köln (dpa) - Mit seinen Fußballschuhen in einer Plastiktüte stand Mario Götze im Keller des Kölner Stadions und lächelte. Mit seiner letzten Ballberührung hatte der Dortmunder beim 28-Minuten-Comeback im Nationalmannschafts-Trikot seinen möglichen WM-Wert bewiesen.

Ein kleiner, listiger Tick von Götze mit dem Außenrist - und Lars Stindl konnte noch zum 2:2 gegen Frankreich ausgleichen.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?