Plus Bundestrainer optimistisch

Keine Schlaflos-Qualen für Löw: "Wissen, was zu tun ist"

Bundestrainer Löw stuft die WM-Tests gegen Frankreich und England als gelungen ein. Auch ohne Sieg nimmt er wichtige Erkenntnisse mit. Die Offensiv-Palette ist größer, ein WM-Held zurück, ein Ersatz-Torhüter überzeugt. Der Grat auf dem Weg zum Doppeltitel aber bleibt schmal.

15.11.2017 UPDATE: 14.11.2017 22:53 Uhr 2 Minuten, 49 Sekunden
Torjubel
Lars Stindl (2.v.r) jubelt mit seinen Teamkameraden über seinen Treffer zum späten 2:2. Foto: Roland Weihrauch

Köln (dpa) - Schlaflose Nächte werden Joachim Löw in der langen Winterpause nicht quälen. Auch die WM-Testspiele "auf Augenhöhe" gegen die jungen Wilden aus Frankreich und England hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ohne Crash überstanden.

"Wir sind fußballerisch mit Frankreich und einigen anderen Nationen auf höchstem Niveau", urteilte der Bundestrainer, den auch fehlende

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?