Plus

Ecclestone kontert Fahrer-Kritik: Können nichts machen

Sakhir (dpa) - Bernie Ecclestone hat auf die Kritik der Piloten an der aktuellen Verfassung der Formel 1 mit Häme reagiert und ihnen ein Mitspracherecht klar verweigert. "Man sollte ihnen nicht mal erlauben zu reden. Sie sollten sich ins Auto setzen und fahren", sagte der Formel-1-Geschäftsführer.

02.04.2016 UPDATE: 02.04.2016 17:06 Uhr 1 Minute
Geschäftsmann
Formel-1 Boss Bernie Ecclestone ignoriert die Kritik der Formel-1-Piloten. Foto: Valdrin Xhemaj

Sakhir (dpa) - Bernie Ecclestone hat auf die Kritik der Piloten an der aktuellen Verfassung der Formel 1 mit Häme reagiert und ihnen ein Mitspracherecht klar verweigert. "Man sollte ihnen nicht mal erlauben zu reden. Sie sollten sich ins Auto setzen und fahren", sagte der Formel-1-Geschäftsführer.

"Welches Interesse haben die Fahrer, außer das Geld mitzunehmen aus dem Sport? Du gehst mit

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?