Plus

Blatter kritisiert Reformen - Infantino "Grüß-Gott-August"

Zürich (dpa) - Wenige Monate nach seinem Abschied hat Joseph Blatter das Reformprogramm beim Fußball-Weltverband kritisiert.

27.04.2016 UPDATE: 27.04.2016 11:41 Uhr 44 Sekunden
Joseph Blatter
Joseph Blatter kritisiert das Reformprogramm der FIFA. Foto: Marijan Murat

Zürich (dpa) - Wenige Monate nach seinem Abschied hat Joseph Blatter das Reformprogramm beim Fußball-Weltverband kritisiert.

"Das hätte ich nicht so gemacht, das ist falsch. Dann muss man den Präsidenten auch nicht wählen, wenn er keine Macht mehr hat", sagte der Schweizer im Interview des Magazins "Sport Bild" und monierte, dass die Kompetenzen des FIFA-Präsidenten zukünftig stark

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?