Hintergrund Genderreport

08.07.2024 UPDATE: 08.07.2024 04:00 Uhr 34 Sekunden

Bei Führungspositionen in der Stadtverwaltung zeigt sich im Zeitverlauf eine deutliche Entwicklung zu mehr Gleichstellung, auch wenn auf der obersten Führungsebene weiterhin die Männer dominieren. Auf Dezernatsebene sind drei Männer und eine Frau vertreten, bei den Amts- und Werksleiterinnen sind es 14 Männer und sieben Frauen. Eine Grafik im Report zeigt auch den Frauen- und Männeranteil im Qualifizierungsverlauf an den Hochschulen in Heilbronn für das Jahr 2022. Bei den Studienanfängern beträgt der Frauenanteil mittlerweile 44,4 Prozent, bei den Studierenden 38,2 Prozent, bei den Absolventinnen sind es bereits 45,1 Prozent. Bei den Professuren zeigt sich eine deutliche Diskrepanz: Der Frauenanteil beträgt 25,7 Prozent. Die Schere der Mann-Frau-Linien im Qualifizierungsverlauf geht so weit auf, dass die Grafik an ein Krokodil mit geöffnetem Maul erinnert. Yvonne Zajontz wünscht sich, dass sich die Linien so annähern, dass daraus eine Schlange wird. Der Report ist unter www.heilbronn.de/frauen und www.heilbronn.dhbw.de veröffentlicht. (bfk)