Plus

20 Feuerwehrleute beim Brand einer Fabrik in Iserlohn verletzt

Iserlohn (dpa) - Bei einem Brand in einem elektrochemischen Betrieb in Iserlohn sind 20 Feuerwehrleute durch Rauchgase leicht verletzt worden. Etwa 250 Einsatzkräfte hätten das rund 1000 Quadratmeter große Feuer am Sonntag unter Kontrolle gebracht, teilte die Feuerwehr mit. Das Gebäude, in dem das Feuer ausbrach, sei einsturzgefährdet und dürfe nicht betreten werden. Die Löscharbeiten dauern noch an. Die Rettungskräfte hatten der Bevölkerung im Bereich der Iserlohner Heide empfohlen, in geschlossenen Räumen zu bleiben.

24.09.2018 UPDATE: 24.09.2018 07:43 Uhr 17 Sekunden

Iserlohn (dpa) - Bei einem Brand in einem elektrochemischen Betrieb in Iserlohn sind 20 Feuerwehrleute durch Rauchgase leicht verletzt worden. Etwa 250 Einsatzkräfte hätten das rund 1000 Quadratmeter große Feuer am Sonntag unter Kontrolle gebracht, teilte die Feuerwehr mit. Das Gebäude, in dem das Feuer ausbrach, sei einsturzgefährdet und dürfe nicht betreten werden. Die Löscharbeiten dauern

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?