Aufatmen bei Vorsah

Der Hoffenheimer Innenverteidiger Isaac Vorsah steht für das Spiel gegen Kaiserslautern doch zur Verfügung    

16.09.2010 UPDATE: 16.09.2010 14:44 Uhr 24 Sekunden
Vorsah bestätigt Interesse aus England

Der Hoffenheimer Innenverteidiger Isaac Vorsah steht für das Spiel gegen Kaiserslautern doch zur Verfügung

 

Ralf Rangnick kann aufatmen. Zu Beginn der Woche drohte seine Innenverteidigung mit Isaac Vorsah und Josip Simunic komplett auszufallen. Vorsah musste am Dienstag das Training mit Patellasehnenproblemen abbrechen. Doch am Donnerstag gab Ralf Rangnick Entwarnung: "Joe Simunic und Isaac Vorsah haben ganz normal trainiert und auch keine Probleme mehr gehabt. Beide stehen zur Verfügung. Im Kader wird sich daher nicht so viel verändern." Auch Verteidiger Josip Simunic bestätigte, ihm ginge es "sehr, sehr gut". Einzig fragliche Position ist derzeit die des linken Verteidigers, nachdem Marvin Compper am Donnerstag überraschend nicht mittrainieren konnte.

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.