Anzeige
StadtSafari-Segway-Touren

Entschleunigung im 360 Grad Modus

StadtSafari-Segway-Touren auf neuen und weiterhin bekannten Wegen

22.07.2022 UPDATE: 22.07.2022 10:09 Uhr 1 Minute, 39 Sekunden

Rhein-Neckar. (zg) Während das Stichwort "Segway-Tour" bei manchen sofort Erinnerungen an schöne Ausflüge an der frischen Luft aufkommen lässt, wissen andere gar nicht auf Anhieb, von was überhaupt die Rede ist. Dabei hat vermutlich jeder die futuristisch aussehenden Fortbewegungsmittel mit zwei Rädern und Lenkstange, auf denen man frei ausbalanciert steht und per Elektromotor durch die Gegend gleitet, schon einmal gesehen. Seit über zehn Jahren erkunden Segway-Fahrer die Gegend der Rhein-Neckar-Region zu jeder Jahreszeit; denn Saison haben die innovativen und umweltfreundlichen Fortbewegungsmittel das ganze Jahr über. 

Seit Anfang Juni dürfen wieder größere Gruppen, mehrere Hausstände gemeinsam in die "neue Normalität" starten und somit sind dem Vergnügen keine Grenzen mehr gesetzt.

Da Abstand beim Fahren einer StadtSafari von vornherein schon immer eines der wichtigsten Gebote war, die frische Luft ihr übriges tut, kann man sich getrost der Erfahrung einer schönen Tour wieder hingeben.

StadtSafaris starten in Weinheim, Mannheim, Heidelberg, Frankfurt und Schwetzingen, es gibt eine OneWay-Tour von Ladenburg aus und auch unsere reizvolle "Auf den Spuren von Mark Twain"-Tour in Neckargemünd.

Wo StadtSafari an den Start geht, sind Touren möglich, welche überraschen. Da gibt es einen "rohen Diamanten" zu erkunden, welcher sich im Maudacher Bruch abspielt, eine Safari, die unterschätzt wird, aber durch Ausblicke in das Naturschutzgebiet besticht. Oder die "geschliffenen" Safaris in Mannheim, die selbst Kenner als neu wahrnehmen.

Den Philosophenweg hinauf, zum "Köpfl" hoch, die Strahlenburg im Blick, den höchsten Schlossplatz genießen, die Festung auf dem Dilsberg "einnehmen", den Blick hinaus in den Kraichgau wagen, die Parkinsel umrunden, den Brunnenslalom auf dem Mess-

platz erfahren, den Überwald erforschen, hoch auf die Tromm oder hinunter nach Mörlenbach. Der Windeck entgegen oder als Ziel den Hirschkopfturm im Visier. Safaris führen immer auch an Plätze, welche, bewusst oder unbewusst, schon lange nicht mehr besucht wurden und machen in Kombination mit dem einzigartigen Fahrgefühl Spaß und Freude. Egal, ob eine Gruppe aus Freunden, der Junggesellenabschied, Abteilungs- oder Betriebsausflug, internatio-naler Besuch oder eine Familienunternehmung bei uns fährt – unsere Safaris sind für jeden Geschmack und alle Bedürfnisse ausgelegt.

Über Stock und Stein, Feldwege entlang, hoch hinauf, werden in den flachen, als auch in unseren "aufsteigenden" Touren wunderbare und verzückende Aussichten geboten. Naturgegebene Herausforderungen, als auch die einzigartigen Wege tun ihr übriges zum Erlebnis StadtSafari.

Ganz besonders, vor allem am Wochenende, wollen wir Ihnen unsere frühen Starts ab 9.30 Uhr ans Herz legen! Gerade zu diesen Startzeiten, wenn alles noch langsam am Erwachen ist, vermitteln unsere StadtSafaris, egal wo gestartet wird, einen besonderen Charme und ent-

schleunigen ...