Plus Mannheim

Lob für Elvira Menzer-Haasis und den LSV

Die Präsidentin des Landessportverbandes Baden-Württemberg wurde einstimmig wiedergewählt

14.07.2019 UPDATE: 15.07.2019 06:00 Uhr 1 Minute, 45 Sekunden

Das Präsidium des Landessportverbandes Baden-Württemberg, v.l.n.r.: Bernd Kielburger (Nordbaden), Wolfgang Eitel (Geschäftsführer BSB Nord), Martin Walter (Württemberg), Magdalena Heer (Südbaden), Heinz Mörbe (Geschäftsführer Württembergischer LSB), Vizepräsident Dr. Martin Lenz (Nordbaden), Claus-Peter Bach (Nordbaden), Präsidentin Elvira Menzer-Haasis, Volker Stark (Geschäftsführer BSB Süd), Vizepräsident Andreas Felchle (Württemberg), Manfred Kuner (Südbaden), Rolf Günther Schmid (Württemberg), Manfred Pawlita (Württemberg), Margarete Lehmann (Frauen), Dieter Grauling (Württemberg), Jürgen Scholz (Leistungssport), Hauptgeschäftsführer Ulrich Derad; es fehlen Vizepräsident Gundolf Fleischer (Südbaden), Wolfgang Drexler (Württemberg) und Tobias Müller (Jugend). Foto: Stollberg

Mannheim. (CPB) Dass Frauen im Sport auch als Führungspersönlichkeiten überzeugen und selbst die skeptischsten Männer begeistern können, hat Elvira Menzer-Haasis (59) aus Albstadt in den letzten drei Jahren eindrucksvoll bewiesen. Die Volleyballspielerin, ehemalige Konrektor einer Schule und Sportreferentin im Ministerium für Jugend, Kultus und Sport hat den Landessportverband

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.