Plus "Hochzeit auf den ersten Blick"-Kandidat

Aron Schweizers neues Lied "DHL" wird poppiger (plus Video)

Schweizer hat den Song bei eben jenem Paketdienst gedreht. In den kommenden Monate will er alle drei Wochen ein Lied veröffentlichen. Vielleicht gibt es auch ein TV-Comeback.

30.08.2020 UPDATE: 31.08.2020 06:00 Uhr 2 Minuten, 31 Sekunden
Eigentlich wollte Aron Schweizer für sein Musikvideo zum Lied „DHL“ im Lieferwagen durch Sinsheim fahren. Doch auf Nachfrage durfte er in der Zustellbasis Mainz drehen, die Paketboten machten mit. Foto: Deutsche Post DHL Group

Von Christian Beck

Helmstadt-Bargen. Am Anfang komponiert er die Musik, dann kommt der Text. Die erste Zeile lautete: "Schick’ mir ’ne Nachricht per DHL, wir sind das Traumpaar, für das uns jeder hält." Die Rede ist von Aron Schweizer und seinem am Sonntag erschienenen Lied "DHL". Mit der RNZ sprach er über das dazugehörige Video, seinen neuen Stil und einen möglichen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.