Plus Schlossfestspiele Zwingenberg

Die Inszenierung ist eine Wucht

Puccinis Oper "Tosca" ist zum ersten Mal in Zwingenberg. Die RNZ war bei der Generalprobe dabei.

06.08.2022 UPDATE: 06.08.2022 06:00 Uhr 2 Minuten, 22 Sekunden
Bei der nicht-öffentlichen Generalprobe durfte die Rhein-Neckar-Zeitung bereits hinter den Vorhang spicken: Die Oper „Tosca“ schließt an diesem Wochenende die Schlossfestspiele Zwingenberg ab. Foto: Pia Geimer

Von Pia Geimer

Zwingenberg. Liebe und Eifersucht, Grausamkeit, Mord und Selbstmord – das sind die saftigen Zutaten von "Tosca", einer der wahrscheinlich italienischsten Opern der Musikgeschichte. Es ist ein wahrer musikalischer Thriller, den Giacomo Puccini und seine Librettisten nach dem gleichnamigen Historiendrama von Victorien Sardou geschaffen haben. In diesem Jahr

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.