Plus Jugendtreff Eberbach

Platz schaffen für junge Menschen

Im Sommer war der Bahnhof ein bevorzugter Teenager-Treffpunkt. Der Postillion-Treff wurde aufgemöbelt. Die Neubaupläne liegen auf Eis.

28.09.2022 UPDATE: 28.09.2022 06:00 Uhr 1 Minute, 58 Sekunden

Der Bahnhof immer in Sichtweite: Vorzugsweise um die Umgebung des Kulturzentrums Depot 15/7 in der Güterbahnhofstraße drehen sich die Gedankenspiele eines Jugendtreff-Neubaus. Aber die Pläne liegen auf Eis. Foto: Jutta Biener-Drews

Von Jutta Biener-Drews

Eberbach. Städte, die ihren Jugendtreff in einem alten Bahnhof oder im Umfeld von Bahnhöfen einrichten, gibt es haufenweise. In Eberbach ist das bekanntlich (noch) nicht so. Aber der Bahnhof als Treffpunkt übt auch hier eine fast magische Wirkung auf junge Menschen aus. Zumindest zeitweise – wie in diesem heißen und trockenen Sommer. Als Sammelpunkt

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
Dieser Artikel wurde geschrieben von:
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.