Plus Von Aglasterhausen nach Bolhó

Lucas Pusch will innerhalb von fünf Tagen mit dem Moped nach Ungarn fahren

Pusch fährt am heutigen Dienstag von Aglasterhausen aus los. Sein Ziel ist das Ortsschild von Bolhó in Ungarn. Dafür muss er rund 1000 Kilometer Strecke zurücklegen

01.08.2023 UPDATE: 01.08.2023 06:00 Uhr 2 Minuten, 51 Sekunden
Mit „Simone“ (Simson Moped) will Lucas Pusch (M.) in fünf Tagen nach Ungarn fahren. Seine Freundin Miriam Hotel (2. v. l) fährt zwei Tage später mit dem Auto und Anhänger hinterher. Foto: Ann-Kathrin Frei

Von Ann-Kathrin Frei

Aglasterhausen. Fragt man Lucas Pusch, wie er auf diese Idee gekommen ist, hat er eine interessante Erklärung. "Es muss immer den einen verrückten Kumpel im Freundeskreis geben." Und er ist dieser eine Kumpel. Mit einer Simson Schwalbe, Baujahr 1978, will er in fünf Tagen in Ungarn, genauer am Ortsschild Bolhó, sein. Los geht die Fahrt heute in

Weiterlesen mit Plus
  • Alle Artikel lesen mit RNZ+
  • Exklusives Trauerportal mit RNZ+
  • Weniger Werbung mit RNZ+

Dieser Artikel wurde geschrieben von:
(Der Kommentar wurde vom Verfasser bearbeitet.)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.