Plus

65-jähriger Mann von Zirkus-Elefant getötet (aktualisiert)

Ein freilaufender afrikanischer Zirkus-Elefant hat in Buchen einen 65-jährigen Mann am Samstagmorgen tödlich verletzt. 

13.06.2015 UPDATE: 13.06.2015 10:04 Uhr 2 Minuten, 7 Sekunden

Die Elefantenkuh "Baby" im April 2015, als der Circus Luna unter dem Namen "Frühlings-Circus" auf dem Messplatz in Mosbach-Neckarelz gastierte. Foto: Nadine Slaby

Buchen. (pol/dpa/rl) Ein freilaufender Zirkuselefant hat am Samstag in Buchen einen Spaziergänger getötet. Der 65-jährige Mann wurde nach Angaben der Polizei am frühen Morgen von dem 34 Jahre alten Afrikanischen Zirkus-Elefanten "Baby" angegriffen. Der Mann war demnach sofort tot. Wie das Tier aus dem Zelt des in der Stadt gasierenden "Circus Luna" entwich, war zunächst unklar. Die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?