Plus Heidelberg

Wie der Verkehr klimafreundlich werden soll

Es gab eine digitale Veranstaltung von "Urban Innovation". Landesverkehrsminister Hermann: Die Bahnstadt als Paradebeispiel.

11.01.2022 UPDATE: 12.01.2022 06:00 Uhr 2 Minuten, 36 Sekunden
Stau – wie hier auf der B 37 – ist nur eines der Ärgernisse, die der Individualverkehr mit sich bringt. Wie er sich reduzieren ließe, war Thema einer Diskussionsveranstaltung des Vereins „Urban Innovation“. Foto: Philipp Rothe

Von Maria Stumpf

Heidelberg. Wie gelingt es, den Verkehr am Rollen zu halten und die Stadt gleichzeitig auf eine klimafreundliche Verkehrspolitik vorzubereiten? Der Verein "Urban Innovation – Stadt neu denken" hatte zu einer digitalen Veranstaltung zu diesem Thema eingeladen. Zugeschaltet aus Stuttgart war auch Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne). Sein Ministerium

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.