Heidelberg

Weindorf geht in die zweite Runde

Die Winzer aus der Region laden auf den Karlsplatz und das Schloss ein.

22.09.2022 UPDATE: 22.09.2022 16:36 Uhr 48 Sekunden
Das Heidelberger Weindorf. Foto: Tobias Schwerdt/Heidelberg Marketing

Heidelberg. (RNZ/rl) Das nächste Heidelberger Weindorf steht an. Auf dem Karlsplatz und auf dem Schloss können die Besucher ab Freitag, 30. September, die Weine von Winzern aus Heidelberg und regionaler Weingüter verkosten.

Auf dem Karlsplatz schenken die Heidelberger Weingüter Bauer, Clauer, Winter, Kaltschmidt, Clauer de Chant und Weinbau Klein aus. Heidelbergs französische Partnerstadt Montpellier wird mit Infos und Weinen ebenfalls da sein.

Auf dem Schloss können regionale Weine im Bereich der Sattelkammer, mit Blick auf die romantische Schlossruine, getestet werden. Dabei gibt es ein einheitliches Pfandsystem, damit man die Gläser von einem Ort zum anderen mitnehmen kann.

Das Weindorf ist bis Sonntag, 9. Oktober, jeweils von 11 bis 21 Uhr geöffnet. Dienstag und Mittwoch, 4./5. Oktober* sind Ruhetage.

"Das Weindorf soll fester Bestandteil unseres Veranstaltungskalenders werden und zukünftig immer am Wochenende nach dem ‚Heidelberger Herbst‘ beginnen", sagt Joe Schwarz, Leiter der Abteilung Eventmanagement von Heidelberg Marketing.

Pünktlich zur Eröffnung erscheint die zweite Edition des Weindorf-Sammelglases. Außerdem gibt es den "Heidelberger Dreiklang", der aus einem Geschenkset mit drei erlesenen Heidelberger Weinen besteht: je einer Flasche der Weingüter Bauer, Clauer und Winter.

Für abwechslungsreiche regionale Küche im Weindorf sorgen die Heidelberger Schlossgastronomie und die "GVO Food GmbH" begleitet. 

Infos gibt es www.heidelberg-marketing.de.

*Nicht wie zunächst gemeldet am 5. und 6. Oktober.

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.