Heidelberg

Platzverweise auf der Neckarwiese

Die Anwohner beklagten sich am Freitagabend über Ruhestörungen.

22.05.2022 UPDATE: 22.05.2022 18:30 Uhr 45 Sekunden
Polizisten auf der Neckarwiese in Heidelberg-Neuenheim. Archiv-Foto: Rothe

Heidelberg. (jul) Die Polizei hat am Freitagabend zwischen 22 und 23 Uhr mehrere Personengruppen von der Heidelberger Neckarwiese verwiesen. Gegen 22 Uhr hätten sich mehrere Anwohner telefonisch wegen Ruhestörung beschwert, berichtete am Sonntag ein Polizeisprecher auf Nachfrage der RNZ. Insgesamt seien rund 300 Personen auf der Heidelberger Neckarwiese gewesen, einzelne Gruppen seien dabei durch besondere Lautstärke aufgefallen. Nachdem die Ansprache durch die Polizei nichts genutzt habe und die Lautstärke daraufhin noch zugenommen habe, hätten die Beamten gegenüber einzelnen Gruppen Platzverweise ausgesprochen. Eine großflächige Räumung habe nicht stattgefunden. Zu Ausschreitungen oder Gewalt kam es nach Angaben des Sprechers nicht.

Vor einem Jahr gab es am Pfingstwochenende, vom 22. auf den 23. Mai, tumultartige Ausschreitungen auf der Neckarwiese. Jugendliche bewarfen Polizisten mit Flaschen und beschädigten Schaustellerbuden, Corona-Teststationen und öffentliche Toiletten. In der Folge verhängte die Stadt ein nächtliches Aufenthaltsverbot für die Neckarwiese, das im Laufe der folgenden Wochen mehrfach angepasst wurde. Die Polizei räumte das Neckarufer wegen aggressiver Jugendlicher wiederholt während der Sommermonate im Juni und Juli. Für Anwohner der Neckarwiese waren die Probleme damit nicht gelöst. Bis in den Herbst hinein beklagten sie sich über anhaltende nächtliche Ruhestörungen insbesondere rund um den Bereich von Kiosk und Wasserspielplatz.

Dieser Artikel wurde geschrieben von:
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.